Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Regenerative Kultur für alle Kooperieren, kooperieren, kooperieren »

Put your money where your mouth is: Extinction Rebellion

2019-09-11

Was für ein Tag. Eigentlich wollte ich beim XR Café in Kreuzberg 36 erst mal bei Extinction Rebellion reinschnuppern, nachdem mich das vor kurzem gepackt hat. Dann erfahre ich da allerdings, dass es kurz darauf ein Onboarding gibt, wo ich direkt hingefahren bin. Nun bin ich also direkt dabei & warte auf den Einladungslink zum XR-Mattermost.
Was ich auch schon mitbekommen habe: sie suchen Admins…

Jedenfalls habe ich mir dann gedacht put your money where your mouth is & direkt 10.000 € gespendet:
Überweisung an XR

Das ist die beste Investition in unsere Zukunft, die ich mir im Moment vorstellen kann.

Mein Vater würde mit seinem Verstand wahrscheinlich dazu sagen, der Junge verprasst das Erbe. Sein Herz würde sich allerdings darüber freuen, dass ich sein Erbe für eine lebenswerte Zukunft für seine Enkel & Urenkel einsetze, da bin ich mir sicher.

Ich kann noch gar nicht in Worte fassen, was mich an Extinction Rebellion so berührt, nur so viel: Das ist etwas wirklich Neues, was es so als soziale Bewegung noch nicht gegeben hat. Ich habe wieder Hoffnung für die Menschheit.
Weil ich das vor allem an den Prinzipien und Werten von XR festmache, stelle ich diese hiermit als PDF zum Ausdrucken zur Verfügung. Ich hatte sie nämlich schon gestern Abend bei uns in der Gemeinschaft aufgehängt.

Wir sehen uns bei der Berlinblockade!

Nachtrag: Hier gehören unbedingt die Scherben mit hin:

Und Grobschnitt:

Und ich halte es ganz mit Tapete:

Ich nutze jedes Privileg von mir
dafür, was die zerstörn, zu reparieren

Sowie

In Anbetracht des nahenden Endes
ist Gehorchen Zeit verschwenden

Weiterer Nachtrag: Mir wurde gerade die Blockadefibel von X-tausendmal quer zur Vorbereitung empfohlen, ein Tipp, den ich gerne weitergebe.

Nachtrag vom 12.09.: Sehr hilfreiche Tipps von Starhawk:

Und dann kommt mir noch in den Sinn, dass ich mich ja immer wieder mit dem Thema Aufmerksamkeitsökonomie beschäftige. Solange wir versuchen, rein im medialen Raum Aufmerksamkeit zu bekommen, haben wir da große & mächtige Widersacher. Wenn wir Lebensadern der Zivilisation physisch blockieren, bekommen wir in jedem Fall die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Dann kommt es darauf an, was wir mit dieser Aufmerksamkeit machen. Bei XR bin ich da guter Dinge.

Und dann nutze ich die Gelegenheit, eure Aufmerksamkeit auch auf Free the Soil zu legen. Was machen die?

Vom 19.-25. September 2019 organisiert Free the Soil eine Massenaktion zivilen Ungehorsams gegen das Düngemittelunternehmen YARA, sowie ein Agrar- und Klimagerechtigkeitscamp.
Werde jetzt Teil der Kampagne für Klimagerechtigkeit und gegen die Agrarindustrie!

Dass die industrielle Landwirtschaft unser aller Lebensgrundlagen massiv bedroht, schrieb ich schon an anderer Stelle.

Nachtrag vom 13.09.: Im Sinne der Prinzipien von XR dichte ich ein kleines entscheidendes Detail in der Zeile von Tapete um:

Ich nutze jedes Privileg von mir
dafür, was wir zerstörn, zu reparieren

Das ist genau der Punkt: Ich bin Teil des Problems und der Lösung. Du bist auch Teil des Problems und der Lösung. Man kann nicht nicht mitmachen. Allein dadurch, dass du auf dieser Erde geboren wurdest, gehörst du unweigerlich dazu.

Noch ein Nachtrag vom 13.09.: Ich hab grad in ganz anderem Zusammenhang die Kategorisierung von Weltstädten des Globalization and World Cities Research Network entdeckt. Da wird noch mal deutlicher, dass sich XR für den Oktober echt was vorgenommen hat:

  • die beiden einzigen Städte der Kategorie Alpha++, nämlich London & New York, werden beide blockiert
  • Paris als eine von sieben Alpha+-Städten ebenso
  • Amsterdam und Sydney sind immerhin Kategorie Alpha
  • dagegen ist Berlin als Beta-Stadt fast schon zu vernachlässigen…

Und Extinction Rebellion US weitet den Protest auf die Rechte von Schwarzen und Ureinwohnern aus. Sehr gut!
Ebenso schreibt XR Australia auf ihrer Seite:

Extinction Rebellion Australia pays respect to the Traditional Owners and Custodians who looked after this land for tens of thousands of years. We acknowledge that this land was stolen from them and that sovereignty has never been ceded.

Weiterer Nachtrag vom 13.09.: Das Eis der Erde schmilzt – "ein gigantisches Experiment"

Nachtrag vom 25.09.: Heute passen gleich zwei Heise-Meldungen:

Nachtrag vom 09.10.: Ich hab noch mal 5.000 € nachgelegt

0 Responses to Put your money where your mouth is: Extinction Rebellion

Feed for this Entry

0 Comments

    There are currently no comments.

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives