Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.

Meine erste Aktionärsversammlung

2019-11-12

Wer mein finanzielles Coming out regelmäßig mitverfolgt, weiss, dass ich seit diesem Jahr Aktionär bei der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg bin. Das hat mich nun gestern zu meiner ersten Hauptversammlung als Aktionär gebracht.

Vereins- und Genossenschaftssitzungen kenne ich schon, so eine AG hat im Vergleich noch mal höhere formelle Anforderungen. So hat z.B. ein Notar das Protokoll der Versammlung geführt. Auch die Abstimmungen sind komplizierter als bei Vereinen oder Genossenschaften, weil sich die Stimmen nach den Aktienanteilen richten.

Wir haben auf der Versammlung u.a. ein genehmigtes Kapital von 725.000 EUR beschlossen, d.h. ihr könnt auch in der nächsten Zeit Aktionär:innen werden & damit die Agrarwende in Berlin & Brandenburg selber machen. Leider finde ich gerade nirgends eine konkrete Auskunft, wieviel Geld ihr dazu mindestens investieren müsst, bei der letzten Kapitalerhöhung waren es 500 €.

Ergänzend zur Regionalwert AG weise ich noch mal auf die BioBoden Genossenschaft hin; dort sind mindestens 1.000 € als ein Genossenschaftsanteil einzuzahlen.

Wer statt Geld zu investieren lieber bei Aktionen zivilen Ungehorsams mitmachen will, schaut euch doch auch die Kampagne Free the Soil an. Klimagerechtigkeit braucht die Agrarwende!

Deshalb rufe ich hiermit auch zur Petition Insektengifte? Nicht schon wieder! auf. Und ab 25. November läuft eine Europäische Bürgerinitiative Bauern und Bienen retten.

Ich verwalte meine Feeds nun in Liferea

2019-11-8

Über die Jahre hinweg habe ich immer mehr Feeds von Webseiten im Thunderbird angesammelt. Das ging immer noch reeelativ gut, allerdings wurde der Thunderbird doch immer schwerfälliger dadurch, weil das halt nicht seine Kernkompetenz ist.

Deshalb habe ich mich nun entschieden, die Feeds in Liferea auszulagern, wo sie doch erheblich besser aufgehoben sind.

Bei der Gelegenheit habe ich nun auch mal alle von mir aktuell abonnierten Feeds gezählt: Es sind sage & schreibe 486 Stück.
Kein Wunder, dass Thunderbird damit an seine Grenzen stieß.

Und ich kehre auch an diesem Punkt wieder mehr zur UNIX-Philosophie zurück.

Free Julian Assange!

2019-11-7

Diesen Bericht zu lesen, hat mich zutiefst erschüttert. Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, Einzelheiten zu zitieren, das ganze "Gerichtsverfahren" (man muss das Wort in diesem Fall in Anführung setzen) ist einfach unfassbar. Die pure staatliche Willkür, und eine Machtdemonstration der USA.

Mir bleibt gerade nur, Matt Taibbis Forderung zu bekräftigen: Julian Assange Must Never Be Extradited.

Und Roger Waters hat im September vor dem Gefängnis, in dem Assange sitzt, Wish you were here gesungen. Recht hat er.

Auch Paul Craig Roberts fordert: We must act now to save Julian Assange and the Rule of Law.

Und bei Telepolis gibt es mehr Hintergründe zu dem Ermittlungsverfahren in Spanien.

Nachtrag vom 08.11.: Und ich frage mit John Pilger Did this happen in the home of Magna Carta?

Edward Snowden bei Joe Rogan

2019-11-6

Ein absolutes Must see (knapp 3 Stunden):

Inzwischen gehe ich nicht mehr davon aus, dass Snowden immer noch für die NSA arbeitetmore

Google Webfonts durch die Hintertür

2019-10-26

Es ist doch zum Kotzen! Da macht man sich alle Mühe, Google Webfonts lokal zu hosten und bindet vermeintlich vorbildlich datenschutzkonform ein YouTube-Video von youtube-nocookies.com ein, und was muss ich im Wasserfall sehen? Die Seite bindet, ohne mich zu fragen, die Google Webfont Roboto ein. (nicht mein Blog hier, sondern eine andere Seite, die ich verwalte)

Des Rätsels Lösung: das YouTube-Einbette-Skript von Google macht das. Scheißverein!!

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives