Schlagwort: windows

  • Veröffentlicht am

    Ich werde konservativ


    Dieser Satz kam vor knapp zwei Jahren zu meinem eigenen Erstaunen über meine Lippen & begleitet mich seither. Was meine ich damit? Es geht nicht um die politische Weltanschauuung des Konservatismus (politisch bin ich bekanntlich innerer Anarchist), sondern darum, was das Wort eigentlich bedeutet: etwas erhalten und bewahren. Und zwar etwas, das mir wertvoll und wichtig ist. Konkret wollte ich damals mit diesem Satz ausdrücken, dass ich mit dem, was ich tue, die Antinous Gemeinschaft und damit das Diamond Lotus Tantra Institut bewahren will, in dem ich lebe und arbeite. Inzwischen bin ich ja 41 Jahre alt & beobachte fasziniert, was die verschiedenen Lebensalter so mit mir machen. Bis Ende 30 war ich immer noch darauf aus, Neues zu lernen & auszuprobieren, überhaupt die Fülle der Möglichkeiten auszuloten.
    Weiterlesen…
  • Veröffentlicht am

    Wie krank ist das denn?


    In solchen Momenten komme ich mir doch einsam hier vor. In meinem direkten Umfeld versteht schon niemand die Frage ein BGP-Router unter Windows – wie krank ist das denn? Und doch, ich musste sie einfach stellen… Nachtrag vom 01.04.: Auch diesen Aprilscherz versteht außer mir wohl niemand in der Gemeinschaft… Nachtrag vom 23.07.: Wenn ich eines nicht vermutet hätte, dann dass Stackoverflow auf Windows-Servern läuft…
  • Veröffentlicht am

    Antivirus-Software = Schlangenöl


    Fefe schreibt ja schon seit Jahrzehnten gegen die “Antivirus”- und “Internet Security”-Branche als Schlangenöl-Verkäufer an. Während meiner Zeit mit PC ab 50 hatte ich immer die Position vertreten, dass unbedarfte Laien ohne Antivirus noch schlechter dran seien als mit. Dabei hatte ich von Anfang an schon von den so genannten “Internet Security”-Paketen abgeraten, weil die darin integrierten Personal Firewalls mehr Schaden als Nutzen stiften. Diese Ansicht kann ich spätestens seit Hanno Böcks umfangreichem Artikel Antivirensoftware: Die Schlangenöl-Branche nicht mehr aufrecht erhalten. Damit zeigt sich, dass ich mich irgendwo in der Mitte zwischen unbedarftem Anwender und Sicherheitsexperten bewege, denn z.B. die nach Einschätzung von Sicherheitsexperten wichtigste Maßnahme propagiere ich auch von Anfang an, nämlich immer brav die neuesten (Sicherheits-) Updates zu installieren.
    Weiterlesen…
  • Veröffentlicht am

    Windows 7 zeigt "nicht verbunden" an, kommt aber ins Internet


    Diese Lösung muss ich unbedingt mitteilen, weil die Suche danach mich heute eeecht viel Zeit gekostet hat. Das Problem ist Folgendes: Auf einem Windows 7-Rechner zeigt das Netzwerk- und Freigabecenter an “Es sind momentan keine Netzwerkverbindungen vorhanden”. Dabei kommt der Rechner aber problemlos ins Netz; es handelt sich also “nur” um ein reines Anzeigeproblem. Damit verbunden ist aber, dass sich der Typ der Netzwerkverbindung nicht ändern lässt (Heimnetzwerk, Arbeitsplatznetzwerk oder Öffentlich). Nach langem Herumdoktern und Ausprobieren diverser netsh-Befehle bin ich auf diese Lösung gestoßen: In der Registry brauchen die Benutzer LOKALER DIENST (LocalService) und NETZWERKDIENST (NetworkService) Schreibzugriff auf den Schlüssel ` HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList ` nebst Unterschlüssel. Also Regedit gestartet, Berechtigungen geändert et voilà - läuft! Dürfte wahrscheinlich bei Vista, 8.
    Weiterlesen…