Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Juchhuuu - meine Flyer sind da! Rückblick auf den Sommerurlaub »

Wie funktioniert Geld?

2007-08-23

Mit unserem Geldsystem beschäftige ich mich ja schon seit längerem, & nun habe ich bei YouTube einen dreiteiligen Trickfilm gefunden, der wunderbar anschaulich das Dilemma unseres heutigen Kredit-Zins-Geldsystems erläutert:

Wie funktioniert Geld Teil 1

Damit alles an einer Stelle versammelt ist, hier die beiden nachfolgenden Teile:

Teil 2

Teil 3



Wer lieber lesen will statt sich die Videos anzuschauen: mein Beitrag zu dem Roman Eine Billion Dollar enthält viele wesentliche Fakten, ganz knapp zusammengefasst findet sich die Erklärung unseres heutigen Geldsystems bei Paul C. Martin alias dottore im Elliott-Wellen-Forum in 59 Punkten.



Der entscheidende Punkt:

Im heutigen Geldsystem ist zu einem beliebigen Zeitpunkt nie genug Geld vorhanden, um alle Schulden samt Zinsen zu tilgen!

Die Knappheit ist fest ins System eingebaut & untermauert damit faktisch das, was üblicherweise als Wirtschaften definiert wird: das Umgehen mit knappen Gütern.

Was ein ganz wesentliches Kennzeichen des Patriarchats ist.



Übrigens, was wir derzeit auf den Kreditmärkten erleben (Neues von der Subprime-Krise, The Mortgage Lender Implode-O-Meter), ist für mich der Beginn der gefürchteten Deflation.

Nachtrag vom 25.09.2015: Genau genommen ist nicht der Zins an sich das Problem, sondern seine Garantie. Der Fachbegriff dafür lautet risikofreier Zinssatz. Wäre der Zins ausschließlich eine Risikoprämie, würden sich Zinseinnahmen und Kreditausfälle langfristig wegmitteln.

0 Responses to Wie funktioniert Geld?

Feed for this Entry

0 Comments

    There are currently no comments.

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives