Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Wie man LIEBE installiert Ich habe eine neue Standard-Suchmaschine »

Gentoos schwer wiegende Nachteile

2007-11-28

Ich lasse gerade mal wieder

emerge -av --newuse --update --deep world

laufen & raufe mir dabei die Haare. Dieses Kompilieren nimmt dermassen viel Zeit (& Festplattenplatz) in Anspruch, dass ich fast sagen kann mein Notebook ist hauptsächlich damit beschäftigt, das System auf dem aktuellen Stand zu halten. Was das selber kompilieren an Beschleunigung beim Ausführen der Programme bringt, steht in keinem Verhältnis zum Aufwand für das Kompilieren selber. Besonders die diversen Libraries dauern ewig zu übersetzen.



Heute sehe ich bei Gentoo Linux nur noch zwei wesentliche Vorteile - eine hervorragende Dokumentation sowie Community-Unterstützung einerseits, das kontinuierliche Aktualisieren des Systems ohne Versionssprünge andererseits.

Für mich überwiegen in der Praxis allerdings die Nachteile.



Aus diesem Grund werde ich den Rat von okraits beherzigen & auf Arch Linux umsatteln. Das kennt nämlich auch keine Releasewechsel, dafür gibt's aber die Pakete schon vorkompiliert.

Wie die Dokumentation ist werde ich in den nächsten Tagen feststellen & ggf. hier berichten.

0 Responses to Gentoos schwer wiegende Nachteile

Feed for this Entry

0 Comments

    There are currently no comments.

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives