Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Klimagate - ich hab's ja schon seit langem gesagt Blog bei JPBerlin online »

Zweite Stufe der DNS-Zensur?!?

2009-11-8

Eben stellte ich eine Störung unseres Internetzugangs fest, die ich auf die Namensauflösung durch die beiden zensurfreien DNS-Server von CCC und FoeBuD zurückführen konnte. Anpingen lassen sie sich noch, aber die DNS-Anfrage kommt nicht durch.
Ich habe jetzt umgestellt auf 87.118.100.175 von der German Privacy Foundation sowie 130.149.4.20 von der TU Berlin. Letztere IP habe ich von der Liste Ungefiltert surfen, die meine bisher eingestellten DNS-Server auch als nicht erreichbar auflistet.

Was ist da los? Hat sich die deutsche Provider-Mafia klammheimlich darauf geeinigt, die beiden DNS-Server zu blocken? Oder führen beide gleichzeitig Wartungsarbeiten durch? Letzeres halte ich leider für sehr unwahrscheinlich.

Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar.

Einen habe ich eben selber entdeckt: Bei meinem Kommentar bei Wikileaks wird meine IP als 1.0.22.53 angezeigt. Das riecht sehr nach dem hier: Internet per UMTS: So fälschen deutsche Provider Webinhalte. Scheint jetzt auch bei den DSL-Zugängen angekommen zu sein. Gerade habe ich keine Zeit mehr dem noch näher nachzugehen, aber ich denke akut über einen Providerwechsel nach. Das geht ja gar nicht.

Update: Die 1.0.22.53 scheint Wikileaks bei jedem anonymen Kommentar zu vergeben. Und der FoeBuD-Server antwortet jetzt auch wieder auf Anfragen. Es waren wohl doch Wartungsarbeiten oder zeitweise Überlastung?!
Bei heise Netze kannst Du beliebige Nameserver befragen: http://www.heise.de/netze/tools/dns-abfrage

Update 2: dnscache.berlin.ccc.de antwortet jetzt auch wieder auf Anfragen. War wohl doch nur ein zeitweiliger Aussetzer. Allerdings ist meine Befürchtung nicht von der Hand zu weisen, im UMTS-Netz von Vodafone wird teilweise schon Port 53 gefiltert: Sperre von freien DNS-Servern: So umgeht man die Blockade.

Es gibt übrigens neben www.zensurprovider.de noch eine weitere Liste, welche Provider zensieren & welche nicht: www.providerzensur.de.

0 Responses to Zweite Stufe der DNS-Zensur?!?

Feed for this Entry

0 Comments

    There are currently no comments.

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives