Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Will ich Recht haben oder glücklich sein? Warum die Wirtschaftswissenschaft keine Prognosen abgeben kann »

Parkour-Tanztheater "Schräge Wege"

2013-12-15

Soeben komme ich von der vorerst leider letzten Aufführung des Parkour-Tanztheaterstücks Schräge Wege aus dem Lofft zurück.
Das war so genial, ich war lange nicht mehr so berührt von einem Theaterstück. 80 Minuten pure Energie, ich hab geheult & auch gelacht, die Poesie der Körper & Bewegungen, dabei so weise und so voller Liebe - wow, Wahnsinn.

Ihr könnt etwas tun sowohl für die TänzerInnen & die Regisseurin als auch für euch selbst, damit ihr das Stück vielleicht doch noch mal sehen könnt. Zum einen läuft das Crowdfunding für das Stück noch 7 Tage, aktuell fehlen noch 740 €. Auf der Seite könnt ihr euch auch den Trailer für das Stück anschauen, um schon mal einen klitzekleinen Einblick zu bekommen.

Außerdem könnt ihr (wie ich es gerade getan habe) das Lofft bitten, doch noch mal ein Wochenende für ein weiteres Gastspiel herzugeben. Ich kann sonst nicht mehr ruhig schlafen, in dem Wissen dass ich dieses geniale Stück erlebt habe und ihr alle nicht...

3 Responses to Parkour-Tanztheater "Schräge Wege"

Feed for this Entry

3 Comments

  • soweit ich weiß war das kein Gastspiel, sondern eine Koproduktion!

    #1317 | Comment by Anmerker am Dez 16, 2013 08:16am
  • Richtig, es war jetzt eine Koproduktion. Aber von Seiten des Lofft & TdjW sind keine weiteren Aufführungen geplant, insofern wäre das dann ein Gastspiel. :)

  • Hmmm....interessante Definition ;)

    Ein Gastspiel zuhause quasi!?

    #1319 | Comment by Anmerker am Dez 16, 2013 10:46am

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives