Iromeisters Abenteuerreise

Von einem, der auszog, Vertrauen zu üben

Das Gesetz des Karma ist aufgehoben. Alle Wesen sind frei.
« Bildet Banden! Alternative Genossenschaftstage in Weimar Überwintern in Jahnishausen »

Pionierarbeit auf Schloss Tonndorf

2005-12-16

Heute Nachmittag war ich - vor den Alternativen Genossenschaftstagen in Weimar - zu Besuch auf Schloss Tonndorf. Das Schloss ist ein ganz schön dickes Ding:

Das Schloss im Ganzen



Weil mensch auf dem Bild vor lauter Bäumen wenig vom Schloss erkennen kann, hier noch eine Detailansicht:

Blick von Südseite



Das Schloss selbst eignet sich allerdings kaum zum darin Wohnen (jedenfalls im Winter), weil die riesigen Räume faktisch nicht beheizbar sind. Im Moment wohnen hier vier Erwachsene & ein Kind als "Pioniere", um die Gebäude einigermassen bewohnbar zu machen. Die eigentlichen Gemeinschafts-Wohnräume liegen ein Stück abseits vom Schloss & werden auch gerade instandgesetzt.



Die Tonndorf-Gruppe ist rechtlich als Genossenschaft organisiert & hat erst im September das Schloss samt Gelände & Nebengebäude erworben. Angestrebt ist eine Gruppengrösse von 34 Personen, die mit ihren Genossenschaftsanteilen den Kaufpreis aufbringen.

Es handelt sich also um eine Gemeinschaft in den Startlöchern. Im kommenden Frühjahr geht's richtig los mit Bauarbeiten & Gemeinschaftsaufbau.



Für mich das Interessanteste an der Tonndorf-Gruppe ist, dass sie von Anfang an auf eine feste Gruppe setzen. Weitere Gemeinschafts-EinsteigerInnen sind zunächst nicht vorgesehen.





Ich wünsche Euch alles Gute für den Gemeinschaftsaufbau!

0 Responses to Pionierarbeit auf Schloss Tonndorf

Feed for this Entry

0 Comments

    There are currently no comments.

Über dich

E-Mail-Adresse ist nicht veröffentlicht

Zur Diskussion hinzufügen

Schenken

Spenden

Suchen

Archiv

Browse Archives